Schulprävention

Wir bieten ein Aufklärungs- und Präventionsprogramm für Schulen und Gruppen an. Im Rahmen dieses Programmes gehen die Mitarbeiter Robert Holz (Sozialarbeiter) und Tom Scheel (Sexualpädagoge) an die verschiedenen Schulen und Einrichtungen in Mecklenburg-Vorpommern.

Die Veranstaltungen finden (meist) geschlechtsspezifisch in Jungen- und Mädchengruppen und ohne Lehrkräfte oder Betreuer statt.
Wir benötigen bis zu drei Stunden für eine Veranstaltung. Der genaue Zeitrahmen wird in einem Vorgespräch festgelegt.

Das Coming Out, der Prozess des Bewusstwerdens der eigenen Homosexualität, verläuft für die meisten jungen Leute problematisch. Wohin mit den seltsamen Gefühlen? Wie sich den anderen mitteilen?

 

Wir bieten allen, die es anders mögen und sich vielleicht noch nicht oder nur heimlich trauen, Beratung und Begleitung an.

Fragt uns, was ihr sonst nicht zu fragen wagt. Redet über das, was euch verunsichert. Robert Holz und Tom Scheel sind mit rat+tat für euch da.

Da nach unseren Veranstaltungen von vielen Mädchen und Jungen immer wieder mehr gewünscht wird, bieten wir auch sehr spezifische Veranstaltungen  zu folgenden Themenkomplexen an:

  • Gefühle und Körperlichkeit
  • Beziehung, Partnerschaft
  • Verhütung und Gesundheit
  • Sexualität und Sprache
  • Geschlechterrollen
  • Sexuelle Selbstbestimmung
  • Sexuelle Orientierungen
  • Sexualität und Gesellschaft